Mein erstes Mal bei Zahlenfrau

Diese Woche  hatten Zahlenfrau und ich Premiere. Ich verbrachte erstmals einen Nachmittag bei dir, weil Gotti hatte ja Ehrentag.

Vielleicht muss ich dazu noch was vorschicken. Als mein Hokupf und Zahlenfrau sich das erste Mal treffen sollten scheiterte dieses Unterfangen fast an unserer Dackeldame Chiara. Die hockte nämlich vor der Tür durch die Zahlenfrau hätte schreiten sollen, was in Anbetracht der Gefährlichkeit des Rauhaars ein unüberwindbares Hindernis darstellte. Auf den Punkt gebracht: Zahlenfrau hatte panische Angst vor Hunden!

Doch so eine Zahlenfrau ist auch ein sehr logisches Wesen und befasste sich mit ihren Ängsten, heute kommandiert sie den Dackel souverän auf den Platz, wenn die mal wieder nervt. Früher war es eher umgekehrt. Als Körnung der „Mission Angstfrei“ besuchte Zahlenfrau mit mir sogar die Hundeschule.

Ja soweit hat Hokupf die arme Zahlenfrau getrieben, nun hat sie sogar zugestimmt ab und an auf mich aufzupassen.

Heute also mit Bettli, Spielzeug und Leckerschmecker bewaffnet dort angereist. Erst mal Zahlenfrau überschwänglich begrüsst in gewohnter „ich Knutsch dich flach“- Manie.

Als Hokupf Richtung Türe schlich inspizierte ich gerade die erste Etage. Na auch egal. Weg war sie, bin ja ein grosser Wäller.

Doch dann drückte mich ein Nougatpups. Also vorbildlich vor die Tür gehockt und Zahlenfrau eindringlich angestarrt. Es dauerte und dauerte, ich war schon bereit zum äussersten zu greifen, aber dann ging die Tür auf. Supi.Nach dieser ersten Lektion in Sachen Darmpflege musste ich erstmal ne Runde dösen. Schööönnnerr Plattenboden….

Wie man Menschen zum Spielen bringt weiss ich schon lange. Als mir danach war hupfte ich mit meinem Spieli im Maul Richtung Zahlenfrau und machte ne Spielaufforderung. Klappte auch tiptop, als sie keine Lust mehr hatte ignorierte die mich einfach. Pha, ich hätte ja schon noch weiter spielen wollen, aber gut, dann halt noch ne Runde pennen…

Im Garten von Zahlenfrau hats mir ja besonders gefallen, nur durfte ich nicht frei rumrennen, weil da auch die seltsamen Fauchbeiner unterwegs sind. Und man munkelt ja ich würde selbige jagen. Naja, Fauchbeiner habe ich nicht gesehen aber dafür haben sich Velofahrer erdreistet an meinem neuen Zweitwohnsitz vorbeizufahren. Denen habe ich es aber voll gegeben. Lautstark habe ich die darauf aufmerksam gemacht , dass ich hier der Boss sind und alle sind sie brav von dannen gefahren. Gut so.

Ihr seht es war ein schöner Nachmittag mit ordentlich zu tun. Aber ich helfe ja gerne wo ich kann und sind wir ehrlich wer will schon Zweibeiner in Radlerhosen oder Fauchbeiner im Garten – niemand – also einfach Finn fragen…

Wuff

Werbeanzeigen

9 Antworten so far »

  1. 1

    Roki said,

    Was sind Velofahrer ?

    fragt der Roki

  2. 2

    Zahlenfrau said,

    Ja, Finn – der Nachmittag war doch ein voller Erfolg: wir haben beide überlebt!! Du warst wirklich ein braver, lieber Vierbeiner: viel schlafen und dekorativ auf dem Boden liegen – so soll ein Hund sein 😉
    Auf jeden Fall lernst du schnell – nachdem beim ersten Gang zur Kaffeemaschine ein Päuschen im Garten anstand, hast du dich bei jedem nachfolgenden Kaffee gleich in Richtung Gartentüre aufgemacht. Ich hab mich mächtig amüsiert.
    Ich bin auf jeden Fall sehr stolz auf uns, die Premiere erfolgreich gemeistert zu haben und freue mich schon auf das nächste mal!

  3. 3

    finnswelt said,

    Tschuldigung Roki, wir Schweizer sind da etwas eigentümlich: Velo = Fahrrad 😉

  4. 4

    Sally said,

    Hi Finn,
    Velo hab ich schon gewußt, heißt ja hier auch so, aber was bitteschön ist eine Zahlenfrau?????

    Liebes WUUUH
    Sally

  5. 5

    Vielleicht eine Buchhalterin?
    Jedenfalls herzlichen Glückwunsch zur bewältigten Angst! Kompliment!
    Finn, du bist ja ein richtig pflegeleichter Hund! Auch Kompliment.

  6. 6

    Das BamBam said,

    Nougatpups…. ich schmeiß mich grad weg vor Lachen. Frauchen auch. Aber sie sagt, bei uns heißt das weiter „Kacka“, weil ich das kenne und dann Nougatpupse produzieren, wenn sie das sagt.

    Gut amüsiert hat sich
    das Bambam

  7. 7

    Indigo said,

    ich find Euch *Schwietzer* einfach genial 🙂
    Total genial :-))
    Und zur Dir Finn……………bist ein super Wäller !!!!!!

    LG Silvie und Indi

  8. 8

    finnswelt said,

    Duuuuuuu Indi, was ist mit deinem Blog los, wir können da nicht mehr glotzen gehen… Hokupf ist schon ganz verzweifelt, sie braucht ihre regelmässige Indiatur…

    Schlabbberrr Finn und Lebertran

  9. 9

    Indigo said,

    häääääääääää……………….. wieso könnt ihr nicht mehr gucken?
    Ist die schwietz nun endgültig vom rest der welt abgeschnitten ?
    eigenwilliges völkchen tz tz tzt

    werde wurschti herrchen mal befragen bei dem sind wir * aufgehuckt *
    aber zum trost finni………………..bei uns ist ist momentan soooooooooooo langweilig hast nix verpasst !

    Stubs, Knuff, Kelle, Popo hoch anspiel Indi


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: