Leb wohl mein Freund…

roschko-staunt

Roschko ca.1995 – 2009

Heute ist ein trauriger Tag, unser Freund Roschko hat uns für immer verlassen…

Roschko stammt ursprünglich aus Bulgarien, dort wurde er von einer Tierschutzorganisation aus der Tötungsstation gerettet und in die Schweiz gebracht. Viel wissen wir nicht über seine Vorgeschichte, Fakt war, dass wir ihm eine Schrotkugel aus dem Bauch entfernen lassen mussten, dass sein rechter Ohrspitz abgeschnitten war und er anfangs wirklich viel Angst hatte… Wobei neben all dem seine Lebensfreude doch immer überwiegte…

Als Hokupf und Schattenmann auf der Suche nach einem zweiten Hund waren, gingen sie in dieses Tierheim. Eigentlich wollten sie einen anderen Hund anschauen, aber als Roschko von einem Spaziergang zurückkommend auf die beiden zuhoppelte war es um die beiden geschehen.

Unsere Chiara war damals nicht gerade begeistert als Roschko einzog. Und Roschko selber versteckte sich am Anfang immer in der Garderobe und nutzte jede Gelegenheit zur Flucht. Mit der Zeit rauften sich die beiden zusammen und wurden ein tolles Team. Roschko war bei allen Unternehmungen mit dabei, Hundeurlaub in Oberammergau, Bad Griessbach, Italien im Tessin usw. Als er älter wurde und nicht mehr reiselustig war durfte er den Urlaub bei Gloria oder Gotti verbringen und genoss dort den rundum Service.

In der Hundeschule war Roschko auch immer mit Feuereifer dabei, kurz, für einen Keks hat er alles gemacht. Er hat blitzschnell gelernt und war so einfach zu führen, dass mein den Eindruck bekam er hätte nie was anderes gemacht…  Roschkos grösste Hobbys waren immer das Rummrennen und das Markieren, keiner war darin so gut wie er. Auch als er blind wurde, frönte er diesen Hobbys noch ausgiebig, bis seine Kräfte dann langsam nachliessen und er sein Beinchen nicht mehr zum Markieren heben konnnte..

Als ich im letzten Jahr einzog hat Roschko mich sehr offen empfangen, jeden Tag – auch als er immer schwächer wurde – haben wir noch ein Ründchen zusammen gespielt und das obwohl ich doch einen eher ruppigen Spielstil habe. Jeden Morgen wenn ich aufstehe gehe nach der Begrüssung meiner Menschen zu Roschkos Bett um ihn zu wecken. Ab Morgen wird das Bett nun leer sein… Kein Roschko mehr der mit mir spielt..

Heute Nachmittag ist unser Roschko in den Armen seiner Lieben für immer eingeschlafen…

Leb wohl du treuer Freund, es bricht uns das Herz dich gehen zu lassen, aber wir hatten dir versprochen, dass du bei uns niemals mehr Leid erfahren musst..

Deine Familie

IMG_0002

DSC01692

Oberammergau_Sommer2006_33

P6230027

IMG_0928

Werbeanzeigen

19 Antworten so far »

  1. 1

    Lana said,

    tschüss Roschko..

    Ich werd dich immer in meiner Nase behalten..
    Wir werden Dich vermissen..

    Deine Lana

  2. 2

    Emil said,

    Das tut uns sehr leid. Gute Reise, kleiner Mann.
    *schnüff*
    Emil

  3. 3

    Isabella said,

    Och, wieder ein lieber Freund, der über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Seid nicht traurig und enkt an die schöne Zeit, die ihr miteinander hattet. Irgendwann treffen wir uns eh alle wieder!! Schnüff, schnüff – und liebes Wuffi Isi und Momo

  4. 4

    Silke said,

    Bin in Gedanken bei Euch. Einen geliebten Vierbeiner zu verlieren tut soooo weh.
    Doch er hat ein superschönes Leben bei Euch gehabt und ist sicher glücklich über die Regenbogenbrücke gegangen. Dort spielt er jetzt mit all den anderen Tieren, und trifft vielleicht auch meine Bonnie!

  5. 5

    Anita said,

    Ohjeh, das tut mir sehr leid – HEUL – ich habe erst Anfang dieses Jahres eine meiner Katzen über die Regenbogenbrücke ziehen lassen müssen und ich weiss, wie sehr das schmerzt!

    Ich wünsche Euch vielviel Kraft, ein rasches Verarbeiten und ewige schöne Erinnerungen! Vielleicht kommt er irgendwann wieder zurück?

  6. 6

    brigitte said,

    ja finn, dein freund roschko hat seine reise in eine neue welt angetreten und ist den weg über die regenbogenbrücke gegangen.

    falls du kleiner mann da oben die zeit findest (gibt bestimmt viiiel zu entdecken) und nach unten schaust, wirst du all deine lieben sehen, die dich ganz doll vermissen und ganz fest an dich denken.
    du wirst immer in ihren herzen bleiben und sie mit den schönen errinerungen an dich beglücken, denn die kann einem keiner nehmen und man kann sich stets dran festhalten!!

    wir wünschen dir nur das schönste und beste….. da oben im himmel ..
    machs guet….

    es tut uns so leid.

  7. 7

    Angie said,

    Lieber Roschko, liebe Familie von Roschko…..

    Ich fühle mit euch und bin traurig! Gute Reise über die Regenbogenbrücke, lieber Roschko! Wunderschön, dass du bei deiner Familie erleben durftest, was Liebe ist……

    Alles Liebe, Angie

  8. 8

    Kiki said,

    Es ist immer sehr schwer einen guten Freund gehen zu lassen und keine noch so lieb gemeinten Worte können trösten.
    Ich fühle mit euch.

    LG Kiki

  9. 9

    Manu said,

    Denk dir ein Bild. Weites Meer.
    Ein Segelschiff setzt seine weißen Segel
    und gleitet hinaus in die offene See.
    Du siehst, wie es kleiner und kleiner wird.
    Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es.
    Da sagt jemand: Nun ist es gegangen.
    Ein anderer sagt: Es kommt.

    Der Tod ist ein Horizont,
    und ein Horizont ist nichts anderes,
    als die Grenze unseres Sehens.
    Wenn wir um einen geliebten Freund trauern,
    freuen sich andere,
    ihn hinter der Grenze wieder zusehen

    Wir umarmein euch und sind in Gedanken bei euch

    Leika Joy Nigel und die Zweibeiner

  10. 10

    Zazu said,

    Schnüff schnüff bin in Gedanken bei Euch, viel Kraft für die Nächste Zeit!!

  11. 11

    Michelle said,

    Mir tuät’s meeeeeeega leid, dä Roschko isch eifach än Glanzschnügger gsiiii!

    I denk a Eu.

    Michelle

  12. 12

    Sally said,

    Ich weiß, es ist so furchtbar schwer und man glaubt man stirbt jedesmal mit. Man kann nicht aufhören zu weinen und es wird und wird nicht besser. Und keine auch noch zu tröstenden Worte können einem darüber hinweg helfen.
    Ich und meine Futterträger, sind in Gedanken ganz fest bei Euch und wünschen Euch für die nächsten Wochen und Monate ganz viel Kraft.

    Trauriges WUUUH
    Sally

  13. 13

    finnswelt said,

    Hallo ihr Lieben
    Es tut so gut eure Worte zu lesen und zu spüren, dass ihr an Roschko und an uns denkt…. Vielen Dank euch allen!
    Finn und Co.

  14. 14

    Jimmy said,

    Wuf wuff, Roschko,Habe Dich ja erst vor kurzer Zeit kennengelernt. Bi ja nun auch ein alter gebrechlicher Hund auf drei Beinen. Habe mich aber immer sehr gern mit dir getroffen und wir haben sogar miteinander gespielt. Ich gebe mich nicht mehr mit jedem Ab. Muss dann mal schnell meine noch immer schönen weissen Zähne zeigen.
    Tja nun bist Du auf Deiner letzten Reise am Ziel agekommen. Da müssen wir ALLE mal hin. Ich werde nun im Oktober auch 14 Jahre Alt, man macht sich als Hund da schon seine Gedanken gäll. Also lass es Dir gut gehen und über Kurz oder Lang
    können wir wieder über die Wiese toben. Dein Freund Jimmy

  15. 15

    Heinz said,

    Lieber Roschko, ich wünsche dir eine schöne Reise ins Land des Regenbogens. Jetzt kannst du schmerz- und beschwerdefrei mit allen anderen Hunden herumtollen. Bitte grüsse meinen Basco von mir, der Dir vor 3 Wochen vorausgegangen ist. Und richte ihm bitte aus, dass wir ihn unendlich vermissen hier unten……… Danke und macht es gut………

  16. 16

    Lieber Finn,
    das ist sehr, sehr traurig für dich und deine Familie, ich fühle mit euch.
    Ganz bestimmt hat Roschko ein besonders schönes Plätzchen im Hundehimmel, weil er doch so ein lieber Schnügel war.
    Trost ist, dass er in eurem Rudel ein sehr schönes Leben geniessen durfte.
    Liebe Grüsse, Trudy

  17. 17

    Joy said,

    Wir denken auch an Euch. Das ist so schwer und bei sooo vielen Gelegenheiten werdet ihr noch an Roschko denken und ein paar Tränen werden kommen. Aber das zeigt ja nur wie lieb ihr ihn hattet. Er hatte es bestimmt super schön bei Euch und wird nun von oben wachen, da sind wir uns ganz sicher.
    WauWau Joy und LG Siggi

  18. 18

    Schmuki-Flater Regina said,

    Kei Wort linderet Din Schmerz. I wünsche vo ganzem Härzä viel Chraft. I werd mi immer mit Freud an Roschko erinnerä. Alles Liäbi.

  19. 19

    Maria Hartmann said,

    trurig sind wir immer und weh tut es immer..aber wie schön das er Euch gehabt hat .. ich bin sicher er ist auch sehr glücklich wo er jetzt ist..
    Liebe Grüsse..
    Maria


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: