Auf der Suche nach Ambos….

So, da bin ich mal wieder… Gestern war hier echt Action im Teich. Am Nachmittag bekam Hokupf die Nachricht, dass Ambos abgehauen ist. Wer ist Ambos? Ein gut aussehender Kuschelbolide. Des Nachts drückte ihn die Blase – hat wohl wieder mal zu tief in den Wassernapf geschaut – also raus, Gewicht ablassen. Doch dann erdreistet sich so ein blöder Blitz, begleitet von seinem Kumpel Donner dem Ambos seine Piselpause zu stören. Skandal. Ambos fand das auch voll daneben und hat sich im gestreckten Galopp davon gemacht. Weg war er. Zurück blieb sein armes Zweibeinerchen – die Tortenfee- am Boden zerstört. Also sofort Polizei alamiert und gesucht und gesucht und gesucht… Doch keine Spur von Ambos. Die ersten Hinweise gingen ein, aber führten auch nicht zu ihm. Dann bekam Hokupf eingangs besagte Nachricht. Und wie mein Hokupf halt so ist tropfte es schon gleich wieder los. Danach machte sie einen auf James Bond und packte die Standart Indiana Jones Ausrüstung. Ich natürlich gleich ab ins Finnmobil und schon waren wir Vorort. Kurze Lagebesprechung und wen alamierten die dann? Natürlich, das SWAT-Team auf vier Pfoten – die Mantrailer. 

Die rückten dann auch voll rasch an. Mit im mobilen Einsatz Team meine Freundin, Tessi Hund Viszla. Auch viele nicht SWAT-Mitglieder und bekennende Ambos-Fans waren Vorort und schon sollte die Suche losgehen. Tja und wer durfte nicht mit – ICH!!! Stattdessen musste ich bei den anderen bleiben was okey gewesen wäre, wenn ich ein Zimmer mit Joy und Leika hätte teilen dürfen, aber nein, ich musste die Bude mit dem ollen Leon teilen. Pfffff… 

Die Freiwilligen wurden vom SWAT-Team instruiert und mein Hokupf bekam ein Walkietalkie was sich schlussendlich als böser Fehler raus stellte. Also jeder Freiwillige begleitete ein Schnüffelnasen Team bewaffnet mit Walkie und Leckerli. Nun mein Hokupf ist zwar schnell im tippen aber sind wir realistisch, abgesehen vom typischen Speedy Gonzales- Blick  gleicht sie doch eher dem Hampti Damti, auch im Tempo. So versuchte Hokupf verzweifelt hinter dem Team hinter her zu kommen. Das war bestimmt ein echter Lacher. Zwischendurch funkte sie fröhlich durch die Landschaft. Gut zwei Stunden waren die Suchhunde im Einsatz und konnten das Gebiet stark eingrenzen, Ambos musste irgendwo in der Nähe sein, doch gefunden wurde er nicht. Inzwischen war er über 20 Stunden vermisst, die Nerven lagen blank und die Suche musste abgebrochen werden. Die SWAT-Chefin meinte noch, der kommt garantiert Heim sobald die Teams  weg seien und weniger Verkehr herrsche, jetzt würden die den nur noch vor sich hintreiben, dann eines war klar, Ambos musste ganz nah sein. Und wenn nicht wollten die am nächsten Tag gleich weitersuchen. War auch besser, denn es wurde dunkel und dunkler.. 

Zum Schluss wollte Hokupf der Frau vom SWAT-Team das Walkie nicht mehr rausrücken, ich sag doch immer: Gebt der kein Spielzeug, die rückt das nieee mehr raus. Aber ja, wenn sich Hampti Damti und ein SWAT-Member gegenüber stehen könnt ihr euch vorstellen wer die Oberhand behält. Also träumt Hokupf jetzt vom eigenen Walkie damit sie Schattenmann noch ganz wahnsinnig machen kann und mit der Viszlafrau rumfunken kann. Hoffentlich wird wenigstens Gotti verschont. 

Als mich Hokupf endlich abholte war ich dann schon froh und hab sie würdig begrüsst. Obwohl bei der Frau im Hundeparadies wars schon sehr nett, ist ja ganz ne liebe, aber das nächste Mal hätte ich gerne eine Suite mit Joy und Leika… Wir fuhren dann heim, geknickt, deprimiert und mit Sorgenfalten… Hokupf weil Ambos noch nicht zurück war und ich weil sich Leon glaubs in mich verliebt hatte.. 

Zu Hause angekommen kam dann die erlösende Nachricht – Ambos hat nach Hause gefunden. Nachdem es ruhig war ist er wieder heimgegangen. Tortenfee war sprachlos vor Glück, Hokupf begeistert und ich immer noch etwas besorgt wegen Leon. Neben offenen Pfoten und einem Schock hat Ambos keine sichtbaren Schäden davon getragen. Aber scheinbar pennt er seither dauernd. Könnte auch daran liegen, dass er jetzt Fernsehverbot hat, ist ja auch langweilig sowas…

Wie auch immer, Ambos du altes Ferkel, zum Glück bist du wieder da!!!!

IMG_1714_2

Werbeanzeigen

4 Antworten so far »

  1. 1

    Sally said,

    Hi Finn,
    ufff, Gott sei Dank ist Ambos wieder aufgetaucht und er hat auch noch ganz alleine nach Hause gefunden. Schlaues Kerlchen.
    Aber sag mal, ist bei Euch noch Schnee?

    Liebes WUUUH
    Sally

    • 2

      finnswelt said,

      Salllyyyyy meine Süsse!!
      Das ist so quasi ein Archivbild vom Ambos – wir haben ihn ja während der Sucherei nicht zu Gesicht bekommen um ein live Bild zu machen… Du weisst schon ist wie wenn Zeitung hundert Jahre alte Bilder wieder abdrucken oder so ähnlich… 😉

      Schlabber dein Finn

  2. 3

    leika&joy said,

    hej finni boy!

    auch wir sind alle froh das der amboss wieder zu hause angekommen ist!
    dein hokupf hat mal wieder alles gegeben, aber wir kennen sie ja nicht anders…immer für jeden da, DANKE HOKUPF!
    ja und zu der andere sache…wir sind dabei bei der suite mit dem finni boy! Obwohl der leon….ich glaub er ist jetzt schon eifersüchtig auf uns :o) hast du deinen scharm mal wieder zu fest spielen lassen??? das hast du nun davon.

    schlaber für dich von leika & joy (und natürlich leon)

  3. 4

    Ende gut, alles gut!


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: