Die Leiden des jungen Finn – Bänderzerrung

Ja da hüpfte ich doch gerade noch fröhlich über die sumpfigen Wiesen und dann fand ich mich auch gleich schon beim Nottierarzt wieder… Wie ätzend!! Hokupf wie immer völlig losgelöst und blind vor Sorge… Super Stimmung also!

Der Onkel Doktor den ich am liebsten gefressen hätte, hat dann ordentlich an meiner Flosse herumgedrückt. Nix geborochen und die Knochen fühlen sich gut an (mais bien sur!) Darum: Bänderzerrung! Naja, wäre mir ja soweit egal, hauptsache ich krieg die Pillen damit mir mein Bein nicht mehr weh tut, aber nein, nix gut ist damit, denn ich hab jetzt noch LEINENZWANG!!! Stellt euch das mal vor, ein Freigeist wie ich mit Leinenzwang!! Elend, fies, unhündisch und voll daneben…. Ich bin beleidigt, echt und weh tut die Flosse trotzdem noch.. 

 

Bin ich nicht der Ärmste? Weiteres Mittleid in Form von Keksen, lieben Worten oder einem neuen Hundebett (hab meins grad zerstört) dürfen gerne abgegeben werden… 

 

Euer leidender Finn

Advertisements

10 Antworten so far »

  1. 1

    Hayka said,

    Oh Finn, schrecklich, was du da zu erzählen hast!
    Ein ganz kleiner Vorteil könnte für dich rausschauen während du so zu leiden hast. Die Zweibeiner verwöhnen dich aufs Maximum. Kannst eigentlich alles von ihnen haben. Das solltest du ausnützen. Als ich Zähne ziehen musste, habe ich mir DEN Fensterplatz in unserer Wohnung ergattert und nicht mehr zurück gegeben. Du hast noch ein Bett? Dies ist DIE Gelegenheit, dich auf das Sofa vorzuarbeiten!
    Mein Fraueli erbarmt sich auch deiner. Sie meint aber, du packst das schon und bald gehe es dir sicher wieder besser.
    Wedel,wedel bis demnächst.

  2. 2

    finnswelt said,

    Danke liebe Hayka!!!

    Hab deinen Rat natürlich umgehend in Angriff genommen. Dummerweise besetzt bei uns der Dackel das Sofa und die lässt ausser den Zweibeinern keinen rauf, da hat sie schon 14 Jahre Erfahrung mit… Also habe ich mich entschieden grösseres in Angriff zu nehmen – das Bett!!!

    Da Hokupf beim Hundebücher lesen gerne mal einpennt, habe ich gewartet und mich dann langsam und dezent ins Bett geschlichen… War toll! Dummerweise hab ich dann wohl vom Rennen geträumt und Hokupf dabei eine Pfote ins Gesicht gehauen.. Tja, da bin ich dann aufgeflogen.. Aber du hast recht, anstatt mich grunzig vom Bett zu verweisen hat sie mich runtergetragen… Gut nicht?

    Ich übe weiter!!!!

  3. 3

    Sally said,

    He Süßer

    Gute Besserung, ich kenn die Tabletten, schööööööne Farben, gaaaaanz cooool.
    Kannst Dich ja so etwas vorbereiten auf den Osterausflug, wenn Du mitmachen möchtest, nur auf meinem Blog eintragen und abstimmen.
    Liebes WUUUH
    Sally

  4. 4

    Hayka said,

    Hey Finn, du bist ja ganz dreist!
    Meine absolute Bewunderung gebührt dir!
    Stell dir vor, auf IHR Bett bin ich noch gar nie gehüpft!

  5. 5

    hej finn wir alle wünschen dir gute besserung!leinenzwang? o du lieber kacke!
    aber du schafst das schon, bist ja en mords kerli!
    das mit dem aufs bett krichen, dass mussen wir uns merken :o)

    liebe grüsse und ein dicker schlaberkuss
    Leika, Joy & Nigel mit zweibeiner

  6. 6

    Emil said,

    Ach Finn, ich bin auch so ein Bewegungstalent. Hab schon viele Leinenzwänge überstehen müssen, ich kann Dir also sagen: Es geht vorbei!
    Gute Besserung an Dich,
    Wuff
    Emil

  7. 7

    Lana said,

    Hoi Finn

    Gute Besserung!!
    Du kennst ja meine Leidensgeschichte, und auch ich kam wieder aus der Leinenpflicht raus.. Und dies auch mit schwerer HD.. 🙂

    Und übrigens.. Die Leinenpflicht, tut ja eigentlich auch ganz gut.. Fördert die Zusammenarbeit beim Auslauf mit dem Frauchen.. 🙂 Jetzt kannst Du dem Fruachen endlich mal hinführen und zeigen wo es überall so gut riecht..

    Grüsse
    Lana

  8. 8

    Maria Hartmann said,

    Oh! Finnli Wir auch wünschen
    dch Gute Besserung… Du schafst es schon .. Es geht wirklich vorbei…
    Bis bald
    Maria und Tina und….heheheheh überaschung …………

  9. 9

    finnswelt said,

    Danke euch allen vielmal!

    Heute musste ich neben den Rennmäusen spazieren, SPAZIEREN! Moi, ich, naja, okey, zugegeben, selbst wenn ich renne komm ich denen nicht nach, aber hach ja… Wobei wenn ich denke was Lanamützel durchgemacht hat, dann geht es mir mit einer schnöden Woche doch grad wieder toll!!

  10. 10

    finnswelt said,

    Übrigens Sally, ist ja klar für was ich abstimme – ich will dich als Hasen sehen!!


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: