Mein Azubidasein!

img_1938_2

 

Jaja, da bin ich gut ein Jahr alt und habe nun ja schon einen hochoffiziellen Job. Viele denken ich lungere nur rum während Hokupf Erziehungslektionen gibt, aber das stimmt natürlich nicht! Ihr macht euch da gar keine Vorstellung was ich während so einer Lektion alles leisten muss als Azubi Trainerhund.

Beispiele gefällig?

– Übungen vorführen: Da steh ich dann neben Hokupf in der Mitte und alle gucken mich an während ich möglichst präzise die nächste Übung vorzeigen soll. Dieses angeguckt werden macht mich ab und an schon noch ein wenig nervös. Dann mach ich manchmal einfach irgendwas was scheinbar lustig ist. Naja wir arbeiten daran noch gelassener zu werden… 

– On/Off: Während die anderen Wuffs und ihre Zweibeiner Übungen machen bin ich quasi im off. Das heisst ich muss mich ruhig hinlegen während Hokupf den anderen Tipps gibt. So ein Päuschen ist ja schon nicht schlecht, aber lieber wäre ich natürlich auch mit dabei. Plötzlich ruft mich Hokupf dann wieder herbei und wir zeigen eine neue Übung vor. Und dann wieder das gleiche von vorne…

Tja und so geht das ne ganze  Stunde lang. Zwischendurch ist natürlich auch mal spielen angesagt, da geb ich dann gerne Gas!

Ja ihr seht, immer ordentlich was zu tun. Darum üben wir auch viel – für meinen Geschmack gerade genug – denn ich will ja schliesslich beschäftigt werden. Wenn ich aber mit Hokupf alleine übe, dann bin ich ganz Zentrum des Interesses und das macht total Spass. Dann ist es auch okey wenn ich ab und an mal nicht das Zentrum der Welt bin..hihihihihi….

Hokupf behauptet übrigens sie sei mein Arbeitgeber, aber sind wir ehrlich, wir Hunde wissen es besser, wir geben unseren Zweibeinern gnädigerweise was zu tun. Das haben wir schon als Welpen voll drauf oder wie erklärt ihr euch folgendes…

– Quietsch – trag mich raus ich muss mal!

– Fiieeepp – los beschäftige mich

– Grunz – bitte Bauch kraulen

– Gump – wirf das blöde Spielzeug

– Gähn – bin müde, lass mich in Ruhe, will schlafen

– Wuff – den Typen mag ich nicht bitte weitergehen

– Zieeeehhh – ich will jetzt dem Hund hallo sagen, SOFORT

 

Tja, wer gibt nun wem Arbeit?

www.finnswelt.ch

 

Werbeanzeigen

2 Antworten so far »

  1. 1

    Gloria said,

    Also Ihr Beide seid einfach GOLDIG ;-))
    Immer herrlich diese Kommentare

    Gruss eure Gloria

  2. 2

    Hej Finni, wir als so genannten Halbjobhunde, also wir sind genau deiner Meinung!
    Dein Hokupf wäre ja ohne Dich ganz schön Arbeitslos, also wer ist jetzt von wenn der Arbeitgeber?
    Wir sagen da nur ………..1:0 für Finni

    Liebe grüsse Joy, Leika & Nigel


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: