Vom Winde verweht – Captain Finn Sparrow

Sandstrand und Meer? Was gibt es schöneres? Kein Salzwasser und Steine – naja, zumindest für mich. Die Zweibeiner hätten an ersterem wohl mehr Freude gehabt… Aber nach einer nach oben offenen Leifer-Skala war der Sand ja auch mal Stein, oder umgekehrt oder auch gar nicht. Wie auch immer, wir hatten einen schönen Strand, guckt mal:

Hier gehts runter… ich rieche die frische Fischbrise!

Hey Zweibeiner – kommt mal – vielleicht solltet ihr euch auch mal Vierradantrieb zutun… husch, husch..

Ganz klar: Auch hier ist Wasser nass! Apropos Wasser, wie mir berichtet wurde ist das Meereswasser salzig, also nicht so ernsthaft lecker und nix für uns Hunde. In der Regel lassen wir auch schnell davon ab. Falls nicht können uns die Zweibeiner ja mit ihrem Lieblingswort: Nein davon abhalten. Ganz wichtig ist auf jeden Fall, dass wir in so heissen Ländern wo das Wasser salzig ist immer genug Trinkwasser dabei haben.. Jaja. Manchmal ist so ein faltbarer Napf doch nicht sooo schlecht…

Hihihihi, ich habe geschafft was Hokupf noch nicht vollbrachte: Ich habe den Schattenmann für ein Leben an mich gefesselt… 

Mein lieber Freund Mio. Eigentlich wollte ich dir ja dieses Souvenir mitbringen oder es zumindest genüsslich vor deinen Augen zerlegen. Aber irgendwie haben die behauptet, dass würde nicht in meine Tasche passen… Blödsinn, ich bin ein Hund, ich brauch doch keine Tasche für meinen Baum…

Toscana, 36 Grad, die Frisur sitzt…

Mein Gotti sammelt Steine und ich hab welche gefunden. Aber die Spassbremsen mal wieder. Mitnehmen durfte ich keinen und ins Wasser werfen haben die mit mir auch nicht gespielt – Verletzungsgefahr und nicht gut für die Zähne… Jaja…

Hab ich schon Geburtstag?

So lieb, mein grosser deutscher Freund hat mir meinen eigenen schiefen Turm für meine enorm wichtigen Pi-Mails gebaut…. Tollll….

Hey Menschen, ich hab was zum Futtern gefunden.. Beurk… sandet etwas.. Naja, dann habe ich eben echten Strand gefunden…

Ich verspüre das dringende Bedürfnis mich auf den Boden zu werfen und etwas rumzurobben… Und sind wir ehrlich – warum sollte ich widerstehen?

Herzlichst, Captain Finn Sparrow

Werbeanzeigen

3 Antworten so far »

  1. 1

    Gotti said,

    Das fend ech jetzt aber gemein,
    dass du mer kai Stai hesch dörfe bringe.
    Hätsch secher ergendwo no es Plätzli gfunde.
    S`nöchscht Mol chomi met,denn sueched mer zäme e paar schöni Stai.
    Gotti

  2. 2

    Kannst du endlich verraten wo du g’si bist?????Ich sag es nicht witer.. versproche…

  3. 3

    finnswelt said,

    Juuuhhhuuu!
    Wir waren in der Nähe von Barberino del Muggelo, Haus gebucht über Interhome – tolle Sache… :0)


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: