Schiff ahoi – Hokupf über Bord!

So nun weiss ich auch wozu dieses Ding unten ist. Da gehen die Schiffe ran und dann muss man einsteigen. So zumindest ist es gedacht. Als sich allerdings Hokupf, Schattenmann, Zahlenfrau, Signor Rossi und die kleine Frau in Rosa anschickten auf dieses Schiff zu steigen, da hatten sie nicht mit 20 Kilogramm strammer Wällerpower gerechnet, aber dazu später….

Anlegestelle an unserem Tümpel

Pirat Finn (das bin ich) schnuppert frische Seeluft!

Hier sitze ich auf den Füssen von der Zahlenfrau. Hokupf meinte die Zahlfrau sei allergisch auf Hundehaare, auf mich hat sie aber einen ganz bequemen Einrduck gemacht. Rücksichtsvoll wie ich aber bin habe ich mich dann auf die Füsse von Signor Rossi gesetzt, da kenn ich ja nix, bin ja ab und an auch gut erzogen…

Diese Bildserie sollte eigentlich nie an die Öffentlichkeit geraten, denn Captain Finn Sparrow – immer noch ich – musste sich von Hokupf aufs Boot tragen lassen und auch wieder runter…

Nicht dass ich Angst gehabt hätte, aber ich weiss doch wie gerne  Hokupf (auf diesem Bild mindestens 10 cm in den Boden gedrückt) mich trägt…

Nun ja, die königlichen Sänfteträger können das zweifellos besser, Hokupf hat etwas Schlagseite..

Huia Thuja, jetzt wirds mir aber dann zu blöd, ich will ruuunnnteeerrrr!

Im Gegensatz zum Papst küsse ich fremden Boden nicht, ich pinkle ihn lieber an und bedanke mich somit für die sichere Ankuft…

Tja und hier noch was die Kamera nicht einfangen konnte:

Irgendwie muss ich doch auf Menschen wirken. Zeitweise standen um die fünf Menschen um mich herum und wollten ganz genau wissen was ich denn für einer sei… Naja, ein Wäller halt…

Nach der Bootsfahrt ging es in einen riesigen Garten. Die üblichen Verdächtigen holten sich Gerstensaft und ich durfte an meinem Knochen rumknabbern und bin wieder einmal in meinen Wassernapf getreten – tant pis!

Als die Plaudertaschen dann endlich Heim wollten ging leider kein Schiff mehr (um 17 Uhr werden hier die Bürgersteige eingeklappt) und so mussten wir  noch ein wenig durch die Stadt gehen. Das fand ich nun aber voll daneben. Soviele Gerüche, soviele Menschen, soviele fremde Hunde!! Pfui Deiiibbbelll noch eins! Schon unglaublich was einem da zugemutet wird. Ich habs denen aber ordentlich gezeigt und einfach mal alles was mir suspekt vor kam – und das war einiges – mit meiner schönen Stimme vertrieben.. (Hokupf fand das wohl nicht sooo super)

Als wie die Stadt endlich hinter uns gelassen haben, mussten wir in so ein Zugsdings rein. Da war mir also echt schon alles egal und ich verzichtete auf die Trageinlage – nur weg hier….

Tja und was habe ich nun davon – morgen steht Konfrontationstraining mit anderen Hunden an und nächste Woche muss ich in eine kleinere Stadt zum üben.. Suuuppiiiii… Hätte ich Hokupf doch nur über Bord geworfen, wobei hätte ja auch nicht geholfen, die kann ja schwimmen…

Werbeanzeigen

2 Antworten so far »

  1. 1

    gloria said,

    hey finn !

    das war ja mal wieder ein echt cooler ausflug. mit schiff und bahn unterwegs,
    und das am gleichen tag . nun sei sei mal ein bisschen dankbar.

    wünsch eu allne en schöne sunntig
    gloria

  2. 2

    Zahlenfrau said,

    Ja Pirat Finn – du hast dich wacker geschlagen auf dem grossen Ausflug! Bin sehr stolz auf dich! All die vielen Menschen, die dich bewunderten (und dein Hokupf etwas stressten) – ganz souverän hast du das gemeistert. Und nur so unter uns – das mit dem Tragen lassen, das machst du sehr gut. Denn wieso selber laufen, wenn man sich auch tragen lassen kann ?!! Das Hokupf sieht das wohl ein bisschen anders. Naja, wenn ich dich tragen müsste, würde ich wohl auch zu Hokupfs Sichtweise tendieren… Aber du weisst ja, wegen meiner Allergie auf Hundehaare kann ich dich nicht tragen. Schade aber auch…

    Schiff ahoi!


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: