Das muss da rein – Teil 2

Huch und wieder habe ich ein total spannendes Ding in der freien Natur entdeckt und ich glaub ich verrate nicht zu viel wenn ich euch schreibe, dass es mit dem Orangie verwandt sein könnte….

Da auch dieses Teil absolut praktisch ist und scheinbar noch teilweise unbekannt ist, stelle ich es gerne hier vor, denn was da rein kommt findet nun keiner wirklich toll. Ihr wisst ja wie das ist, was beim Hund vorne reinkommt, kommt in umgewandelter Form früher oder später auch wieder raus. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten mit diesem Umstand umzugehen, hier meine Hitliste:

  • Wenn ich nicht hingucke während mein Hund sein Geschäft erledigt, dann hat dies faktisch auch nicht stattgefunden und somit gibt es auch nichts zu entsorgen.
  • Was hinten rauskommt ist total natürlich und wir müssen ja nur ein paar sehr viele Jahre warten bis es sich natürlich zersetzt, irgendwann.
  • Im Winter passiert ein total faszinierender Prozess. Im Gegensatz zu allem anderen was sich im Schnee mehr oder weniger konserviert, baut sich das Hundegeschäft magisch ab und ist im Frühling quasi durch Zauberhand verschwunden, toll nicht?

Ihr findet das irgendwie unrealistisch? Nun ich auch und so gerne ich auch in Hinterlassenschaften trete oder meinen Hund davon abhalte solche zu fressen und so lässig es sicherlich auch alle Mitmenschen finden damit in Kontakt zu kommen. Verderbt mir und allen anderen doch diesen Spass und schmeisst die Hinterlassenschaften einfach in dieses grüne Ding, da werden wir uns alle sicherlich total ärgern…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: