Iek – ich werde verfolgt!

Ach die ersten vier Wochen meines Lebens waren ja soooo beschaulich! Mit meinen Geschwistern in der Wurfkiste rumlümmeln, Mama verfolgen, trinken und was man halt als Welpe so macht. Klar, ab und an gaben wir auch eine Audienz für Auserwählte doch eigentlich wars vor allem gemütlich. Okey wir haben auch einiges gelernt, aber das hat das Leben so an sich. Man lernt mit jedem Atemzug, dies gilt für alle Lebewesen.

Nach vier Wochen traf dann ein kleines Rudel Zweibeiner bei uns ein. Nicht das mich dies ausserordentlich interessiert hätte, aber da war so ne Tante bei, die hat mich fast schon etwas verfolgt. Ich mein mir ist schon klar, dass ich süss bin, aber das mein Glanz bis in die Schweiz reichte war mir bis dahin nicht bewusst. Okey, die Tante war schon nett, aber die vielen Fotos hätten nicht unbedingt sein müssen, man braucht ja auch seine Privatsphäre zudem kann ich so schnell nun auch nicht die Posen ändern, Koordination ist noch nicht so meine Stärke…

20080127_mg_1294.jpg20080127_mg_1278.jpg

20080127_mg_1381.jpg20080127_mg_1387.jpg20080127_mg_1379.jpg20080127_mg_1342.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: